Bestes Theme für WordPress – 2017

erfahren Sie mehr:

Homepage für Kinder erstellen
Das erste Mal „Mama“ gesagt, die ersten tapsigen Schritte, wacklige Versuche auf dem Fahrrad und stolz wie Oskar mit der Schultüte bei der Einschulung. Solche bedeutenden Momente im Leben der Kinder halten wohl alle Eltern auf Fotos und auf Videos fest. Immer beliebter wird es auch, für die Kinder eine eigene Homepage zu erstellen.
In diesem Beitrag geben wir Tipps, wie Eltern für ihre Kinder eine ansprechende Website erstellen k?nnen. Und das auch ohne technisches Vorwissen. Doch nicht nur die Eltern k?nnen eine Homepage für ihre Kinder erstellen. Die Kleinen k?nnen auch selbst kreativ werden und eine eigene Website mit Bildern und Texten füllen. Und natürlich gibt es auch eine dritte M?glichkeit zum Thema „Homepage für Kinder“: n?mlich eine Website zu erstellen, die sich speziell an Kinder richtet. Für alle drei Varianten gilt: Wir führen auf, welche Vorteile eine Homepage für Kinder in der Praxis mitbringen kann, welche Funktionen sie mitbringen sollte und an welchen Design-Vorbildern man sich orientieren kann.

orteile: Homepage für Kinder
Egal, ob Kinder selbst eine eigene Homepage basteln oder Eltern sie für den Nachwuchs erstellen. Vorteile bieten beide Varianten. Wir zeigen, wie Eltern und Kinder von solch einer Website profitieren k?nnen. Beispielsweise wenn es darum geht, der Kreativit?t von Kindern bei der Gestaltung ihres Internet-Auftritt freien Lauf zu lassen.
Verwandte und Freunde am Leben teilhaben lassen
Impressionen
Nicht immer wohnen Gro?eltern, Tanten und Onkel direkt um die Ecke und erleben hautnah mit, wie die Kinder aufwachsen. Manche Familien sind hunderte Kilometer, manchmal sogar ganze Kontinente voneinander getrennt. Eine Kinder-Homepage bietet in solchen F?llen die M?glichkeit, dass man trotz der gro?en Entfernung am Alltag der Kinder teilhaben kann und der Kontakt nicht nur auf gelegentliche Besuche und regelm??ige Telefonate beschr?nkt ist.
Den Kindern eine kreative Spielwiese bieten
Design
Kinder experimentieren gerne. Sie malen, basteln und zeichnen. Viele denken sich auch gerne Geschichten aus und kreieren Fantasiewelten. Eine eigene Homepage bietet die M?glichkeit, solche kreativen Ideen zu archivieren. Was ansonsten im Laufe der Jahre in einer Schublade im Keller vergessen werden würde, bleibt so mit einem Klick abrufbar. Ein Leben lang!
Spielerisch an die Web-Entwicklung heranführen
Nutzung
F?rderung ist für viele Eltern inzwischen ein wichtiges Thema, das nicht erst in der Schulzeit zum Tragen kommt. Wer seine Kinder eine eigene Homepage erstellen l?sst, führt sie spielerisch an die Bedienung eines PCs und an die Web-Entwicklung heran. Dabei geht es gar nicht darum, frühzeitig die beruflichen Weichen in Richtung Web-Designer oder Programmierer zu stellen, sondern den Nachwuchs mit der Technik vertraut zu machen. Angefangen von der Maus-Steuerung, über die sogenannte Drag & Drop-Bedienung von Homepage-Bauk?sten bis hin zum Erstellen von Texten lernen Kinder hier mit jeder Aufgabe spielerisch.

Reply